Geschichten, die das Leben schreibt


Andreas H. Buchwald

Schriftsteller - Verleger

>Der mit dem Hut liest<

heißt Sie 

Hier sind vor allem Bücher von Andreas H. Buchwald zu finden, sollen künftig jedoch auch andere kreative Auswüchse ihren Platz haben.
Unsere Webpräsenz ist wie wir selbst und das Leben: ständig im Wachsen, ständig im Wandel. Was dieser oder jener daher als Unvollkommenheit empfinden mag, ist aus unserer Sicht völlig natürlich und entspricht unserem (Da-)Sein.



Ab 11. November 2014 lieferbar:

DAS LABYRINTH DER RASENDEN ZEIT


Ein merkwürdiges Gefängnis auf einer Nordmeerinsel, aus dem ein Entkommen anscheinend leicht möglich ist. Man braucht nur durch ein Labyrinth zu gehen, indem es recht eigenartige Wegweiser gibt. Doch wer in den Gängen umherirrt, altert in Minutenschnelle. Ein hochgeheimes Raum-Zeit-Experiment oder nur geschickte Manipulation? Ein ungewöhnlicher  Thriller um Totalüberwachung, Alternativen für eine neue Zeit und menschliches Wachstum.
ISBN 978-3-942469-22-7; 432 S., 18,00 Euro





Im Amazon Kindle Shop jetzt erhältlich (Druckfassung in Planung):

WO DAS GRAS GRÜNER IST - Lockruf des Westens

Eine ironische Entdeckungsreise in drei Expeditionen. Der unbedarfte Ossi Peter Grünaug fährt zum ersten Mal 1988 - auf Einladung einer nahen Verwandten - in den Westen, zum 2. Mal 1989 (kurz vor dem Mauerfall) und zum 3. Mal 1991. Seine Erlebnisse und Erkenntnisse sind der Inhalt dieser Novelle und dürften ganz besonders den Lesern Vergnügen bereiten, die sich noch gut an die Ereignisse um 1989 erinnern. (Titel der ursprünglichen, 2006 im Engelsdorfer Verlag erschienenen Ausgabe: DER GOLDSUCHER).








DER TANGOZIGEUNER - Tanzschritte im Osten

Eine Liebesgeschichte, die sich in der Tangoszene einer deutschen Großstadt abspielt und gleichzeitig eine hautnahe und authentische Erzählung um die Ereignisse kurz vor bis nach dem Mauerfall. Ein Aussteiger aus dem Westen beschreibt, wie er die einstige DDR und den Neuaufbruch vieler Menschen in die vermeintliche Demokratie erlebt hat. Unmittelbar, tabulos, hintersinnig und gewürzt mit Tangoromantik. (2006 im Engelsdorfer Verlag erstmals erschienen, seit 2010 vergriffen).